GEO-Referenzieren

warum GPS-Koordinaten in die Bilder bringen?

Man kann den Standort des Bildes auch nach Jahren noch rekonstruieren und über Reverse-Geocoding auch Länder- und Städtenamen einfügen.

Die Positionsinformationen werden im Feld EXIF:GPS Position gespeichert. Das Könnte so aussehen:

GPS Position : 49 deg 59′ 55.51″ N, 8 deg 18′ 24.53″ E

Daneben gibt es weitere Felder, die die GPS-Info beinhalten:

GPS Version ID : 2.3.0.0
GPS Altitude Ref : Above Sea Level
GPS Map Datum : WGS-84
GPS Altitude : 82.3 m Above Sea Level
GPS Latitude : 49 deg 59′ 55.51″ N
GPS Latitude Ref : North
GPS Longitude : 8 deg 18′ 24.53″ E
GPS Longitude Ref : East
GPS Position : 49 deg 59′ 55.51″ N, 8 deg 18′ 24.53″ E

Mit Reverse-Geocoding werden da Länder- und Städtenamen draus, die Info’s stehen in diesen Feldern:

IPTC:Country-PrimaryLocationCode (nach ISO 3166 Alpha2 siehe auch Wikipedia entspricht den TLD für Internetdomains)
IPTC:Country-PrimaryLocationName
IPTC:ProvinceState
IPTC:City
IPTC:Sub-Location

Ich verwende für den gesamten Prozeß Houdah-Geo. Ich meine hier das setzen der GPS-Infos und das Reverse-Geocoding.

Nachdem bei Kickstarter im Herbst ein neues Projekt von Foolography gestartet wurde, habe ich mich daran beteiligt. Sobald mein UNLEASHED da ist, werde ich ihn mit einem Bad Elf GPS-Empfänger kombinieren und kann die GPS-Koordinaten direkt in die Bilder schreiben. Da der Bad Elf auch als Logger arbeitet kann ich auch nachträglich die Bilder meiner anderen Cams mit GPS-Kordinaten versehen.